Samstag, 14. Juli 2007

Gesucht: Junior Sachbearbeiter zu neuzeitlichen Bedingungen

Da ich gezwungenermassen viele Stellenanzeigen lese, stosse ich auf die eine oder andere Kuriosität.

Zum Beispiel, wenn es heisst "neuzeitliche Anstellungsbedingungen sind selbstverständlich Teil unserer Leistungen". Na endlich einmal ein Arbeitsplatz, wo man sich nicht mit mittelalterlichen Anstellungsbedingungen konfrontiert sieht.

Wie jetzt, mittelalterliche Anstellungsbedingungen sind heutzutage sowieso selbstverständlich. Also sicher wäre ich mir da nicht. Kann mir nicht vorstellen, dass man als "Junior-SachbearbeiterIn" auf neuzeitliche Arbeitsbedingungen trifft.

Montag, 4. Juni 2007

Fotos nach Orten - locr

Bei Locr können Fotos nach deren Aufnahmeort gesucht werden.

Donnerstag, 3. Mai 2007

Eigenes kleines Radio

Um der Welle der privaten Laberradios (Podcasts) etwas entgegen zu setzen gibt es für alle mit Mitgliederausweis von last.fm ein recomanded Radio.

Es stimmt zwar nicht, dass ich auch nur einen dieser Tracks empfohlen habe, aber vielleicht haben die von last.fm ja eine Art Supermedium, das Geschmacksgedanken lesen kann oder einen Supergehirncomputer, der aus meinem Gehörten einen Empfehlungscocktail zusammen mixt.

Donnerstag, 29. März 2007

3D Desktops - spielst du noch, oder arbeitest du schon?

Animierte Spielchen kann man auch unter Linux treiben, wie das Video hier beweist.

Allerdings braucht man dafür zumindest einen schnellen Computer, damit 3D Fenster Manager vernünftig laufen. So ein Touchscreen Bildschirm dürfte auch nicht gerade billig sein.

Wenn man also schon viel Geld in die entsprechende Hardware investiert, dann sollten die 3D Desktops doch wenigstens Animationen bieten, die es einem erleichtern, am Computer zu arbeiten.

Was habe ich geflucht, als ich mit einem *bekannten animierten Betriebssystem* (*Name von der Redaktion geändert*) arbeiten musste und sich aus mir unerklärlichen Gründen alle 10 Minuten das Fenster davon geschlichen hat. Ich kam mir vor, als gelte es, ein wildes Tier nicht zu erschrecken: "Keine ruckartigen Bewegungen, bloss keine unüberlegte Bewegung, sonst ist es wieder weg!"

Mandriva aus Frankreich hat mit Metisse (Linux-Distribution, die neu auf Gnome setzt) die Zeichen der Zeit erkannt und versucht Nutzerfreundlichkeit mit 3D Effekten zu verbinden. Dies lässt hoffen, dass sich andere Entwickler in Sachen 3D ebenfalls weg von der Spielzeugkiste hin zur Werkzeugkiste orientieren.

Donnerstag, 22. März 2007

Kreis der Frustration und die Foskeln der Personaler

Leider ist Ihre Bewerbung nicht im engeren Kreis dabei, obwohl Sie zweifellos viele Fähigkeiten mitbringen, die bei dieser Stelle gefragt sind.

Könnt ihr diesen Satz auch schon auswendig? Dann herzlich Willkommen im Kreis der Frustration.

Da gibt man sich unheimlich Mühe, um all die Punkte im Bewerbungsratgeber abhaken zu können und dann kommen die immer mit diesen Standard-Absagen!

Suche ich mit dem Begriff «engere» in meinem E-Mail Postfach, so finde ich 6 elektronische Absagen allein von den letzen beiden Monaten. Die Schriftlichen zähle ich jetzt nicht...

Bisher habe ich einmal nachgehakt, was denn genau darunter zu verstehen sei, worauf ich eine ziemlich genervte Absage ans erbetene Feedback über die Gründe der Absage erhielt. Erst mein erneutes Nachhaken, bei dem der Retourkutschen-Satz «Sie können sich jetzt aufregen, dass ich nicht locker lasse oder in der Zeit, in der Sie sich aufregen würden, eine kurze Begründung formulieren.» fiel, provozierte zu meinem Erstaunen die lakonische Antwort, dass 'the chosen one' über mehr Praxis verfügt.

Dass man so etwas nicht tun sollte, war mir schon im Voraus klar, aber so einmal für's Ego – das muss drin liegen.

Zum Schluss ein Lesetipp für alle, die sich momentan auch im Kreis der Frustration drehen: Bewerben ohne Bewerbung von Svenja Hofert.

Alles rund um Fotografie...

... gibt es in der Fotocommunity. Zur Fotocommunity.

Samstag, 17. März 2007

USB-Memory-Stick mein, nicht länger sollst leer sein!

Mit den portablen Programmen, die sich auf den USB Stick knallen lassen, kann man sich schon fast ein Betriebssystem für die Westentasche zusammenstellen. Hier gibt es diese Programme.

Wem das noch zu wenig ist, der kann sich hier einen MacMini basteln, der seinem Namen alle Ehre macht und wahlweise ab USB Stick unter Windows, Linux oder sogar OSX läuft. Hier geht es zur englischen Bastelanleitung. Das ist aber eher etwas für Leute, die in Zeitüberfluss schwimmen.

Seltsam, was es alles gibt!

Hier klicken und nicht erschrecken!!

Und ich dachte in meiner Naivität mehr als Pop-Ups geht nicht mehr, um den Besuchern von Websites auf die Nerven zu gehen...

Dienstag, 13. März 2007

Geräusche für Podcaster

Eine grosse Bibliothek mit Geräuschen

CD-Empfehlungen

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

weitere Bibliothek mit...
... und Geräuschen gibts bei http://www.soundarchiv.com /
anikita - 17. Dez, 13:08
Gesucht: Junior Sachbearbeiter...
Da ich gezwungenermassen viele Stellenanzeigen lese,...
this - 15. Jul, 07:50
Fotos nach Orten - locr
Bei Locr können Fotos nach deren Aufnahmeort gesucht...
this - 4. Jun, 09:42
Eigenes kleines Radio
Um der Welle der privaten Laberradios (Podcasts) etwas...
this - 3. Mai, 09:41
danke fürs mut machen
im moment sehe ich wieder licht am ende des tunnels....
this - 30. Mrz, 18:19

Suche

 

Status

Online seit 4297 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 17. Dez, 13:08

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Bewerbung
Frisch und kurz
Nützliche Links
Seltsames
Profil
Abmelden